nom3

(m)eine Rezeptsammlung

Tuesday, 25. September 2012

Erdnuss-Kokos-Dip

(aktiv: , passiv: )
Dieser Dip passt besonders gut zu Hähnchenfleisch, schmeckt aber auch zu Gemüsesticks und Brot. Falls etwas übrig bleibt, lässt er sich problemlos einfrieren.
Für  Portionen
Nährwerte pro Portion
Kalorien311 kcal
  aus Fett72%
  aus Kohlenhydraten10%
Eiweiß12 g
Fett25 g
Kohlenhydrate8 g
Erdnuss-Kokos-Dip

Die Knoblauchzehen abziehen, den Ingwer schälen, beides grob hacken.

Alle Zutaten vermischen und mit einem Pürierstab (oder im Mixer) zu einer Paste verarbeiten.

Zugedeckt 30 Minuten bei Zimmertemperatur ziehen lassen.

Nach einem Rezept von @bjarnemor