nom3

(m)eine Rezeptsammlung

Sunday, 10. March 2013

Bulgurfrikadellen mit Minzdip und Tomatensalat

50 Minuten
Knusprige, vegetarische Frikadellen aus Bulgur, die ein wenig an Falafel erinnern und ganz einfach zuzubereiten sind. Als erfrischende Beilage gibt es einen Tomatensalat und einen Dip mit Minzblättern.
Für  Personen
Nährwerte pro Person
Kalorien627 kcal
  aus Fett31%
Eiweiß22 g
Fett22 g
Ballaststoffe12 g
Kohlenhydrate83 g
Bulgurfrikadellen mit Minzdip und Tomatensalat

Den Bulgur in eine Schüssel geben. Das Gemüsebrühe zum Kochen bringen, über den Bulgur gießen und 15 Minuten quellen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, beides fein hacken. 1 Zwiebeln und den Knoblauch zusammen in 1 EL Öl glasig dünsten, beiseite stellen.

Für den Tomatensalat: Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden, mit den übrigen Zwiebelwürfeln in eine Schüssel geben. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken oder zupfen. Die Tomaten mit Öl und Zitronensaft anmachen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Petersilienblättchen unterheben.

Für den Minzdip: Die Minze waschen, trockenschütteln und fein hacken. Den Joghurt mit Salz und Pfeffer würzen und die gehackte Minze untermischen.

Den aufgequollenen Bulgur mit den Eiern, den Zwiebel-Knoblauch-würfeln und Semmelbröseln verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen (wer hat, kann noch mit etwas Ras el-Hanout abschmecken).

Mit feuchten Händen 16 kleine Frikadellen formen, etwas flachdrücken. Das übrige Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin portionsweise auf beiden Seiten goldbraun braten.

Mit dem Tomatensalat und dem Minzdip servieren.

Nach einem Rezept aus "Kochen für die Familie"