nom3

(m)eine Rezeptsammlung

Thursday, 30. May 2013

Erdbeer-Bananen-Kuchen

(aktiv: , passiv: )
Eine cremige Mascarponeschicht trennt die süßen Früchte vom lockeren Nussboden und macht Schlagsahne überflüssig.
Für  Kuchenstücke
Nährwerte pro Kuchenstück
Kalorien337 kcal
  aus Fett56%
  aus Kohlenhydraten35%
Eiweiß5 g
Fett21 g
Ballaststoffe2 g
Kohlenhydrate30 g
Erdbeer-Bananen-Kuchen

Den Backofen auf 200 °C (Umluft: 180 °C) vorheizen. Die gemahlenen Haselnüsse ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne anrösten und herausnehmen. Vorsicht, nicht anbrennen lassen! Die Zitrone heiß waschen und etwa 1 TL Schale abreiben. Den Saft auspressen und aufbewahren.

1 Banane schälen und mit einer Gabel zu Mus zerdrücken. Zusammen mit der weichen Butter, dem Zucker und den Eiern in einer Schüssel schaumig rühren. Das Mehl mit Haselnüssen, Backpulver und der geriebenen Zitronenschale vermischen und unterheben.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verstreichen. Im vorgeheizten Backofen 15 Minuten lang backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. 1 Banane schälen und in Scheiben schneiden. Mit 2 EL Zitronensaft vermischen, damit sie nicht braun anlaufen.

Den Mascarpone mit 2 weiteren EL Zitronensaft und mit dem Vanillezucker aufschlagen. Die Mascarponecreme auf dem Kuchen verteilen und mit Erdbeeren und Bananenscheiben belegen. Den Tortenguss nach Packungsanweisung zubereiten, darüber gießen und fest werden lassen.

Nach einem Rezept aus der Zeitschrift "meine Familie & ich"