nom3

(m)eine Rezeptsammlung

Thursday, 02. May 2013

Tartaletas con pimientos

Spanische Paprikatörtchen

(aktiv: , passiv: )
Vegetarischen Tapas - schmecken warm oder kalt und nicht nur zum Wein :-) Das Rezept ist unendlich variierbar, die Paprika könnt ihr beispielsweise durch Chorizo-Würfel, Champignons oder Oliven ergänzen oder ersetzen. Tipp: Die eingelegte gegrillte Paprika bekommt ihr günstig von der REWE-Hausmarke.
Für  Stück
Nährwerte pro Stück
Kalorien197 kcal
  aus Fett68%
  aus Kohlenhydraten26%
Eiweiß3 g
Fett15 g
Ballaststoffe1 g
Kohlenhydrate13 g
Tartaletas con pimientos
  • Als große Tarte

Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen.

Das Mehl in eine Schüssel sieben und das Salz untermengen. Die kalten Butterstücke dazugeben und mit den Fingerspitzen zu einem leicht krümeligen Teig verarbeiten. Ein wenig Wasser dazugeben und zu einem festen, nicht klebrigen Teig verkneten.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen und Kreise von ca. 10 cm Durchmesser ausstechen (z.B. mit Hilfe einer großen Tasse). Ein Muffinblech mit 12 Mulden einfetten und die Teigkreise vorsichtig in die Mulden legen, so dass kleine Förmchen entstehen. Die Böden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Alufolie zerknüllen, zu Kugeln formen und in die Förmchen legen, damit sie beim Backen nicht zu sehr verformen. 10 Minuten vorbacken.

In der Zwischenzeit die eingelegten Paprikaschoten abtropfen lassen und in schmale Streifen schneiden.

Das Muffinblech nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und die Alufolie entfernen. Die Paprikastreifen auf die Förmchen aufteilen.

Das Ei mit der Créme double verrühren, gut salzen und pfeffern. Die Eiercreme mit einem Löffel auf den Förmchen verteilen. Zum Schluss mit dem geriebenen Parmesan bestreuen.

15-20 Minuten in der Mitte des Ofens backen, bis die Törtchen goldbraun sind. Herausnehmen und 10 Minuten abkühlen lassen, dann auf ein Gitter setzen. Vollständig abkühlen lassen oder noch warm servieren.

Die Törtchen halten sich im Kühlschrank wenige Tage frisch.