nom3

(m)eine Rezeptsammlung

Monday, 11. February 2013

Lauwarmer Nudelsalat mit Linsen

(aktiv: , passiv: )
Wie der Name schon sagt, schmeckt dieser Salat am besten warm. Er lässt sich auch gut wieder aufwärmen - dazu behutsam in der Mikrowelle oder in einem Topf erhitzen und dann eventuell noch etwas Dressing unterrühren. Die Menge bezieht sich auf den Salat als Hauptgericht, als Beilage genügt die Hälfte.
Für  Personen
Nährwerte pro Person
Kalorien849 kcal
  aus Fett26%
  aus Kohlenhydraten54%
Eiweiß42 g
Fett25 g
Ballaststoffe14 g
Kohlenhydrate115 g
Lauwarmer Nudelsalat mit Linsen

Die Nudeln nach Packungsangabe in Salzwasser al dente kochen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln, den Lauch putzen und in schmale Ringe schneiden. Den Kochschinken würfeln.

2 EL des Öls in einem Topf erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin andünsten. Lauch und Kochschinken dazugeben und kurz mitdünsten. Schließlich die roten Linsen und die Brühe zugeben. Bei geschlossenem Deckel 5-8 Minuten köcheln, bis die Linsen gar sind, aber noch nicht zerfallen.

Die abgetropften Nudeln in eine Schüssel geben und den Pfanneninhalt unterheben.

Das restliche Öl mit dem Balsamico gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Über die Nudeln gießen und alles gut vermischen.

Die Kräuter hacken und unter den Nudelsalat mengen. Lauwarm servieren.

Nach einem Rezept aus der Zeitschrift "meine Familie & ich"