nom3

(m)eine Rezeptsammlung

Sunday, 29. July 2012

Rucola-Hähnchen-Pfanne

(aktiv: , passiv: )
Zitrone und Chili verleihen diesem Nudelgericht einen kleinen Frischekick.
Für  Portionen
Nährwerte pro Portion
Kalorien723 kcal
  aus Fett36%
  aus Kohlenhydraten39%
Eiweiß40 g
Fett29 g
Ballaststoffe5 g
Kohlenhydrate72 g
Rucola-Hähnchen-Pfanne

Das Hähnchenbrustfilet kalt abbrausen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Die Chilischote waschen, aufschneiden und die Kerne gründlich entfernen, dann fein hacken. Die Zitrone heiß abwaschen, den Saft auspressen und etwa 1 TL Zitronenschale abreiben.

Die Zitronenschale und die gehackte Chilischote mit 2 EL Zitronensaft und 3 EL Sojasauce mischen und die Hähnchenstreifen darin mindestens 30 Minuten marinieren.

Das Nudelwasser aufsetzen und zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit die Paprikaschoten putzen, entkernen und würfeln. Den Rucola waschen, trocken schütteln und grob hacken (eventuell vorhandene harte Stiele dabei entfernen). Sobald das Wasser kocht, die Nudeln hineingeben.

2 EL Öl in der Pfanne erhitzen, die Hähnchenstreifen darin portionsweise anbraten und beiseite stellen. Die restlichen 2 EL Öl erhitzen und die Paprikawürfel darin 3-4 Minuten dünsten.

Die Nudeln abgießen, kurz abtropfen lassen und zusammen mit dem Fleisch zu den Paprikawürfeln in die Pfanne geben. Die Sahne und 2 EL Zitronensaft sowie 2 EL Sojasauce angießen, gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles einmal aufkochen lassen.

Zum Schluss den gehackten Rucola unterheben und das Gericht sofort servieren.