nom3

(m)eine Rezeptsammlung

Thursday, 23. June 2016

Falsches Fenchel-Risotto mit Huhn

20 Minuten
Das "Falsche" an diesem Risotto ist der Reis - für das Original braucht es natürlich den passenden Rundkornreis. Wer sich daran nicht stört, wird in nur 20 Minuten mit aromatischem Fenchel und einer frischen Zitronennote belohnt.
Für  Personen
Nährwerte pro Person
Kalorien695 kcal
  aus Fett24%
  aus Kohlenhydraten42%
Eiweiß44 g
Fett19 g
Ballaststoffe5 g
Kohlenhydrate74 g
Falsches Fenchel-Risotto mit Huhn

Das Hähnchenbrustfilet kalt abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Fenchelknolle waschen und würfeln, das Fenchelgrün zum Garnieren aufbewahren. Die Zwiebel pellen und würfeln.

Die Butter zusammen mit dem Öl in einem Topf schmelzen. Die Hähnchenstücke darin bei mittlerer Hitze rundum anbraten und herausnehmen.

Die Zwiebelwürfel im Bratfett glasig dünsten. Fenchel und Reis dazugeben. Den Wein und die Gemüsebrühe angießen und alles zum Kochen bringen.

10 Minuten köcheln lassen, bis der Reis gar ist. Gegebenenfalls noch etwas Gemüsebrühe angießen, falls Flüssigkeit fehlt.

Den Saft der Zitrone auspressen und die Schale abreiben. Beides zusammen mit den Hähnchenstücken unter den Reis mischen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Parmesan und Fenchelgrün bestreut servieren.

Nach einem Rezept aus "Schlank im Schlaf: 20-Minuten Küche" von Detlef Pape