nom3

(m)eine Rezeptsammlung

Sunday, 03. July 2016

Allzeit-Bereit-Zitronentörtchen

8 Stunden und 20 Minuten (aktiv: 20 Minuten, passiv: 8 Stunden)
Die erfrischend-kühlen Zitronentörtchen warten im Eisfach auf ihren Einsatz und sind in kurzer Zeit aufgetaut.
Für  Stück
Nährwerte pro Stück
Kalorien160 kcal
  aus Fett50%
  aus Kohlenhydraten42%
Eiweiß3 g
Fett9 g
Kohlenhydrate17 g
Allzeit-Bereit-Zitronentörtchen

Ein Muffinblech mit 12 Mulden je doppelt mit den Papierförmchen auslegen. Aus dem Wiener Boden 12 Kreise von ca. 5 cm Durchmesser ausstechen und diese in die Förmchen legen. Die Gelatineblätter in kaltem Wasser 5 Minuten einweichen.

Den Zitronensaft erwärmen und den Zucker, Vanillezucker und die gut ausgedrückten Gelatineblätter darin unter Rühren auflösen.

Den Joghurt löffelweise in den Saft einrühren und alles etwas abkühlen lassen. Zwischenzeitlich die Sahne steif schlagen. Sobald die Joghurtmasse zu Gelieren beginnt, die Sahne vorsichtig unterheben.

Die Creme auf die Förmchen verteilen, mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht in den Gefrierschrank stellen.

Die Zitronentörtchen etwa eine Dreiviertelstunde vor dem Servieren bei Zimmertemperatur auftauen lassen.

Nach einem Rezept aus der Zeitschrift "meine Familie & ich"